Archiv für Januar 2013

Veganer Brunch im Februar

Am Sonntag, den 03.Februar, ist es wieder soweit: Wir treffen uns zum leckeren veganen Brunch im Alarmraum. Wenn ihr Lust habt, den Sonntag gemeinsam mit netten Menschen und allerlei veganen Köstlichkeiten zu verbringen und zusammen dem kalten Winterwetter zu trotzen, dann kommt doch einfach zwischen 11 und 14 Uhr vorbei, bringt Hunger und auch die ein oder andere vegane Leckerei mit, denn vergesst nicht:

DIY, heißt Do it yourself, heißt selbermachen!

La ZAD – Zone A Defendre – Infoveranstaltung

La ZAD. Das steht für „Zone A Défendre“, für „Zu verteidigende Zone“.

Diese Zone ist ein über 2000 Hektar großes Gebiet im Nordwesten Frankreichs nicht weit von Nantes. Hier soll der Flughafen Notre-Dame-des-Landes gebaut werden. Und das schon seit über 40 Jahren. Und seit 40 Jahren gibt es Widerstand dagegen.

Im besetzten Gebiet leben mehrere 100 Menschen. Sie haben eine unglaublich vielfältige Infrastruktur aufgebaut. Hier verschmelzen bürgerlicher und militanter Widerstand. Gegen das unsinnige Großprojekt. Gegen immer wiederkehrende Räumungen. Für ökologische Alternativen und ein herrschafts-freies Leben.

In La ZAD aktive Menschen berichten von ihren Erfahrungen und wollen sich mit uns über die Bedeutung solcher Freiräume unterhalten.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Wo: Alarmraum, Lise-Meitner-Straße 10, Offenburg
Wann: Freitag, 25.01.2013, 20 Uhr

Infos:
La ZAD: 1 (französisch), 2 (deutsch)

19.01.2013 politisierBAR: was wollen wir essen?

Essen gibt es bei uns reichlich, zu hungern braucht kaum jemand. Und trotzdem messen wir dem Essen nur wenig Bedeutung bei, billig soll es sein.

Über die Nahrungsmittel nehmen wir aber nicht nur die notwendigen Nähr-, Mineralstoffe und Vitamine auf, sondern auch eine ganze Menge Gifte und Chemikalien. Ein großer Teil dieser unerwünschten Stoffe landen nur im Essen, weil der Boden falsch bewirtschaftet wird. Im Wahn des immer mehr, immer besser und immer schneller werden die Böden überdüngt anstatt ihnen zur Erholung von Dauer-Mais-Anbau eine Fruchtwechselfolge zu gestatten. Darüber freuen sich Schädlinge, die kaum noch in Griff zu bekommen sind – noch mehr Gifte sind die Antwort darauf.

Doch wie können wir von dieser falschen Anbauweise wegkommen, welche Alternativen gibt es? Ein Film führt uns in das Thema ein, danach kann ausgiebig diskutiert werden.

Eintritt ist frei und los gehts um 20.00 Uhr im alarm-Raum in der Lise-Meitner-Str. 10 in Offenburg.